Die Nr. 1 Wildwarner

für behörden

Behörden können aktiv bei wuidi mitwirken und für weniger Wildunfälle auf unseren Straßen sorgen.


Die Initiative wuidi wurde gemeinsam mit Behörden entwickelt.

So konnten mit Hilfe des Bayerischen Innenministeriums für das ganze Bundesland Wildunfalldaten analysiert und Gefahrenabschnitte mit erhöhter Wildwechsel-Gefahr errechnet werden. Zusammen mit der Bayerischen Polizei sorgen wir für eine flächendeckende Verfügbarkeit des Wildwarners in Bayern und somit für weniger Wildunfälle.

Kontaktieren

Sie uns für eine gemeinsame Zusammenarbeit zur Reduzierung der Wildunfälle auch in Ihrer Region.